Boat trip in Phewa Lake | POKHARA | NEPAL | BOAT FAIL


Boating in Pokhara, Nepal. Das wollten wir mal ausprobieren in Kombination mit einer Bergwanderung zum Shanti Stupa Pokhara, einer World Peace Pagoda (Friedenspagode). Dazu mussten wir mit dem Boot über den Phewa Lake (Fewa See) kommen und auf der anderen Seite eine Wanderung auf den Hügel machen. Ein spannender und abenteuerlicher Tag lag vor uns mit tropischer Bergwanderung und einem Boat trip. Wir hofften allerdings nicht, dass die dunklen Wolken über den Phewa Lake in Pokhara uns kein Regen oder Gewitter bescheren würden. Als wir auf der anderen Seite ankamen, begann allerding genau das!

Wir wollten also in Pokhara Nepal, einen Tempel besuchen und zwar den Shanti Stupa, World Peace Pagoda. Der Himmel war Morgens schon bedeckt, sodass das Himalaya Gebirge am Horizont leider wieder nicht erkennbar war. Aber wir genoßen trotzdem erstmal unser Frühstück draußen auf der Terasse mit Bergsicht auf die Friedenspagode, zu der wir heute wandern wollten. Dabei machten wir uns einen Plan, wie wir zu dem Tempel kommen könnten, der auf der dort Gegenüberliegenden Seite am Berg lag.

Wir wollten günstig davon kommen und machten vorher einige Preisvergleiche an verschiedenen Bootsveleihhäuschen- und stegen. Entscheiden hatten wir uns dann für ein Paddelboot im Norden des Phewa Sees. Es war das günstigste Angebot, das wir finden konnten und wir konnten alleine paddeln und wohin wir wollten. 810 Nepalesische Rupie, was etwa 6,50 € sind, kostete uns das Boot. Für eine touristische Gegend war das sehr günstig. Mal wieder gespart, damit die WELTREISE möglichst lange weiter gehen kann. So ging das Paddeln auch gleich schon los. Über den Phewa-Lake auf die andere Seite zum World Peace Pagoda Tempel. Dort soll ein Wanderweg hoch auf den Gipfel führen. Man startet diesen unten vom Ufer, wo es auch Restaurants und Cafes gab, wo wir erstmal gemütlich Kaffee und Säfte tranken, zu mal wieder unglaublich günstigen Preisen. Doch dann geschah das, worauf wir uns so gar nicht freuten. Es donnerte. Ein Gewitter machte sich breit. Na ob das alles so gut gehen würde...

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen