Das Eulenbaby | Pokhara | NEPAL | WELTREISE


Das Himalaya Gebirge war in Pokhara, Nepal, heute nicht zu sehen. Es gab nur Regen, Regen und nochmal Regen. Dunkle, Schwarze Wolken schwebten tief zwischen den Bergen. Wir schauten früh am Morgen aus dem Fenster und erkannten, dass wir heute wohl nicht viel unternehmen konnten auf unserer WELTREISE in Pokhara. Unser, im Hotelpreis inbegriffenes Frühstück, hätten wir beinahe auch verschlafen. Aber dann am Frühstückstisch gab es für uns eine tolle Überraschung, die uns den Tag rettete. Ein niedliches Eulenbaby!

Die Baby Eule war eine wirklich gelungene Überraschung für uns, denn so etwas niedliches haben wir im Leben noch nicht gesehen. Einer der Mitarbeiter unseres Hotels, brachte uns plötzlich diese kleine Baby-Eule an den Tisch. Große Glubschaugen und so klein, dass sie in die Handfläche passte. Wir waren total begeistert. Noch nie vorher, hatten wir so ein Tier in so einer Nähe gesehen, geschweige denn in die Hand genommen. Wir konnten uns kaum trennen und das Frühstück wurde langsam kalt. Der junge Nepalese sagte uns er hätte das Tier seelenallein im Garten gefunden und nun versuchen sie es hier aufzuziehen und kümmern sich darum. Wir haben uns in das Eulenbaby verliebt und verbrachten sehr viel Zeit mit dem wunderschönen Wesen.

Aber natürlich hatten wir dann auch unser mittlerweile kalt gewordenes Frühstück aufgegessen und arbeiteten danach noch etwas an unserem Projekt, der WELTREISE. Eigentlich passt uns so ein Wetter auch mal ganz gut für diese Dinge, aber in Pokhara gab es viel zu sehen und wir hatten nicht genügend Zeit uns noch einen Tagen durch die Lappen gehen zu lassen, denn einen hatten wir ja bereits verloren wegen der Notlandung in Indien.

Später, als der Regen aufhörte, sprangen wir sofort auf und gingen eine Runde durch Pokhara spazieren und uns etwas leckeres zu essen suchen. Wir fanden einen nepalesischen Imbiss, der, wie auch in Indien zuvor, Samosa Chaat und Tikki Chaat anbot. Super leckere Gerichte, die zum Beispiel aus zerkleinerten Samosas bestehen und mit Gewürzen und Soßen verfeinert sind. Wir liebten diese Art zu essen. Eine Geschmacksexplosion im Mund. Auch war nun die warme Sonne etwas raus gekommen und wärmte uns den restlichen Tagverlauf die Seelen und die Haut. So schien der erst grau und regnerisch begonnene Tag nun doch ein wundervoller und erlebnisreicher unserer WELTREISE zu sein.

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen