Monsoon rain in INDIA | New Delhi


Monsoon rain (Monsunregen) soll es hier in Indien auch geben, sagte man uns. Heute in New Delhi (Neu-Delhi) haben wir den Monsunregen so richtig miterleben können. Schon früh am Morgen machte sich eine stickige und sandige Luft breit, doch wir gingen nicht davon aus, dass uns so eine Niederschlagsmenge erwarten würde. Wir planten unseren letzten vollen Tag der WELTREISE in Indien ganz normal und freuten uns schon darauf, dass es bald in ein nächstes Reiseland gehen darf! Von Incredible India hatten wir solangsam wirklich genug!

Ein neuer Tag war also in Neu Delhi, Indien anebrochen. Wir kochten uns Kaffee und arbeiteten einige Stunden am Laptop bevor wir dann los ziehen wollten. Es war wie schon erwähnt der letzte volle Tag in Indien und wir wollten eher relaxen als uns noch zuviel in den Trubel zu begeben. Aber unseren Indien Abschied mussten wir doch feiern? Also doch raus und ein kleines letztes Abenteuer erleben und ein Wine Store finden.

Also machte wir eine kleine Wandertour zur Manish Global Mall, auf der anderen Seite der Bahngleise. Ein indisches Einkaufszentrum, wo wir ein wenig Shoppen und essen wollten. Vorher machten wir uns aber schon auf die Suche nach einem Frühstück. Wir fanden direkt neben einen riesigen haufen Plastikmüll, einige kleine Obst- und GemüseStände, wo wir uns Bananen kaufen. Danach nachmal eine Straße weiter ein schmuddeliges Restaurant, wo es Samosas gab. Etwa 0,10 € das Stück und superlecker! Wir hatten uns bereits gewöhnt in solchen schmuddeligen, indischen Imbissen die Bäuche vollzuschlagen.

Danach gingen wir also weiter zu der Mall. Die Manish Global Mall war ein eher altes Gebäude mit kleinen Lädchen und ausschließlich Einheimischen. Ein bischen schmutzig und dreckig, aber trotzdem sauberer als die meisten anderen Flecken hier in diesem Land. Wir fanden sehr günstige Momos, an einem Stand mit einem jüngeren Inder, der kein Englisch konnte. Nur 40 Rupee wollte er für 10 Stück. Auf einem Hocker sitzen und mit Händen essen, anders ging es hier nicht. Aber wir liebten Momos, alles drum herum war egal!  Die Dinger waren verdammt heiß. Achja und verdammt scharf!

Dann gingen wir zurück in der Hitze der Sonne. Es war stickig heiß mit über 42 Grad. Der Schweiß lief nur so runter. Wir hielten dann an einem Beer & Wine Shop und holten uns 4 große Flasche Bier, denn wir wollten heute Abend ja feiern, dass wir endlich aus Indien abreisen werden. Und das taten wir dann auch, nachdem eine gewaltige Regenwelle durch die indische Landschaft fegte und die Dunkelheit eingebrochen war. Es war vermutlich ein richtiger Monsunregen. Es kam unglaublich viel Wasser herunter, wie aus Eimern, sagen wir ja gerne. Lange dauerte es zwar nicht an, aber die Wassermassen waren gewaltig. Schnell verschwanden aber die Pfützen, denn bei dieser Hitze verdunstet alles sofort. Echter indischer monsoon rain! Die Dachterasse war auch superschnell trocken und wir konnten unser Bier dort oben trinken, an unserem letzten Abend in Indien. Nach kaum 5 Minuten waren die eisgekülten Bierflaschen aber schon wieder eckelig warm geworden. Schnell austrinken und ab ins Bett hieß es also für uns. Morgen geht die WELTREISE weiter in ein neues Reiseland! Juhuuuu!!!

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen