Hampi, Indien - Ein letztes Abenteuer ...:::WELTREISE VLOG 118:::...


Hampi, Karnataka, Indien. Wir haben uns was eingefangen. Sowohl Katja als auch ich sind aufgewacht und fühlten uns so gar nicht gut. Wir wissen nicht ob das an dem Essen lag oder an der Klimaanlage. Ich tendiere eher zum zweiten Grund. Aber das Abenteuer musste weiter gehen und unsere Motivation wurde durch den kleinen Zwischenfall nicht gemindert. Nein auf keinen Fall, denn es gibt in Indien soviel zu sehen und zu erleben, es war einfach unglaublich. Heute war dazu auch noch unsere letzte Gelegenheit etwas mehr von Kamalapur und Hampi zu erkunden und das taten wir auch, denn am Abend stand eine Reise nach Goa an.

Vorest ging es aber zum Frühstück. Wir hofften auf ein Buffet und das gab es dann auch. Es war das beste Essen, dass wir in Indien finden konnten. Das Clarks Inn hHotel in Kmalapur hatte uns wirklich begeistern können. Nach dem Frühstück schwom Katja einige Runden im Pool, während ich an dem log weiterarbeitete. Nachdem alles getan war gingen wir raus und wurden von einer Hitzewelle erschüttert, mit der wir trotz tagelangem Aufenthalt hier, nicht gerechnet hatten. Aber egal, ab in den Bus, der uns von Kamalapur nach Hampi brachte.

Wir wollten auf jeden heute den Tungabhadra Fluss überqueren und dazu gab es dort eine kleine Fähre, die Hampi-Kishkinda Ferry. An den Tungabhadra Ghats am Fluss kann man diese Fähre aber erst nutzen, wenn sich genügend Personen anstellten (15 Personen). Gestern ist uns das nicht gelungen, aber dafür heute, denn die Besucherzahl war groß an diesem Tag. In der Wartezeit lernten wir wieder viele indische Menschen kennen und bewunderten die einzigartige Landschaft in Hampi. Dieses Landschaftsbild ist uns nie zuvor begegnet. Wunderschön und faszinierend, durch die Hitze aber auch manchmal etwas anstrengend. Trotzdem ging es rüber auf die andere Seite von Hampi, wo wir uns das Örtchen mal anschauten. Ein eher touristischer Zweig, wo einem andauernd etwas angedreht wurde. Am Ende der Straße fanden wir außer trockener Landschaft und jede Menge Müll, nicht mehr viel vor und drehten um. Die Hitze hat uns heute doch zugesetzt, auch weil wir etwas erkältet waren, fühlte es sich wahrcheinlich anstrengender an, als sonst.

Auf der anderen Seite setzen wir uns noch in das Mango Tree Restaurant, um dort Kaffee und Tee zu konsumieren. Ein ebenfalls eher touristischer Platz, wo sich die Reisenden vor der Sonne versteckten. Auch fand Katja endlich eine Nandi Figur, die sie als Souvenir nach Deutschland mitnehmen wollte auf dem Hampi Flea Market. Danach ging es dann zwischen Kühen, Hühnern und Einheimischen, zurück zum Bus, der uns wieder nach Kamalapur brachte, wo wir dann unsere bereits gepackten Rucksäcke abholen wollten. Eine weitere große Durchreise in Indien stand bevor, es ging heute abend nach Goa!

Schaut euch unser Video dazu an, gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar dazu, wenn euch das gefallen hat! Auch über jede Spende freuen wir uns, denn dann können wir euch zu noch mehr Reisen mit nehmen. Vielen Dank!

Mehr Fotos auf Instagram (@diewegsucher)




Was kostet eine Weltreise?


Weltreisekosten heute:

  15 INR        0,19 € (Bus nach Hampi Hin- und zurück)
  14 INR        0,17 € (Bus nach Hampi Hin- und zurück)
  40 INR        0,50 € (Fähre Hin + Zurück pro Person) 2x
200 INR        2,49 € (Einkauf, Arkadij)
  45 INR        0,56 € (Tee / Kaffee im Restaurant pro Person) 2x
100 INR        1,25 € (Nandi Figur, Katja)
  40 INR        0,50 € (2x Wasser)

Weltreisekosten in Indien bisher:

folgen...

Weltreisekosten bis heute:

folgen...

Songs & Musikvideos:

 

Arkadij - Auf Wiedersehen! (Official Musicvideo)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen