Goa, Indien - Beach, Party und Kosten in Benaulim ­čîŹ WELTREISE VLOG 120 ­čîÄ


Benaulim, Goa in Indien. Ein Steuerparadies sagte man uns, denn Alkohol fanden wir nie g├╝stiger in Indien und vor allem nicht soviele Shops. An jeder Ecke verkaufte man Alkohol und viele hier lebende Inder waren auch dementsprechend Alkoholiker. Wir erkundeten heute den Benaulim Beach und schauten uns das erste Mal die Preise an und waren vielfach ├╝berrascht!

Aber vorher liefen wir zur├╝ck von dem Resort, dass wir uns gebucht hatten, denn man hatte unsere Unterkunft einfach mal an andere weiter gebucht und wollte uns eine teurere andrehen. Das lie├čen wir mit uns nicht machen und buchten direkt vor Ort ein anderes G├Ąstehaus und gingen r├╝ber. Booking.com macht die Sache super einfach! Aber bevor wir einchecken konnten, hatten wir gen├╝gend Zeit, um ein sch├Ânes Fr├╝hst├╝ck im Dinha’s Restaurant. Ein nettes, kleiner Restaurant, wo es gutes Fr├╝hst├╝ck gab und viele Touristen sich trafen. Auch die junge Inderin, die uns bediente, war superfreundlich und symphatisch. Unsere Gastgeber waren Deutsche, die in Goa lebten und so fanden die uns im Restaurant und nahmen uns mit, denn wir konnten fr├╝her einchecken. Es war ├╝berraschend zu sehen, dass sich hier Menschen aus Deutschland niederlegten. Ein nettes P├Ąrchen und eine recht sch├Ânes Zimmer daswir bekamen f├╝r einen echt niedrigen Preis. Nun waren wir zufriendem und konnten raus um in Goa erste Eindr├╝cke zu sammeln.

Wir fingen im Supermarkt an und waren ├╝berrascht, dass es teilweise teurer ist als in deutschen Biol├Ąden. Mit dem Tourismus wird hier viel Geld gemacht. Doch dann im Wine Store, die ├ťberraschung. Alkohol ist hier total g├╝nstig und die Regale zeichnen ein breites Sortiment aus. Zumindest zum Vergleich im gesamten indischen Land. Auch im Restaurant waren wir erstaunt, dass man sich beispielsweise einen kurzen Vodka f├╝r gerade mal 0,30 € - 0,40 € bestellen konnte. F├╝r etwa 2,50 € gab es eine ganze Flasche. Beim Essen allerdings musste man etwas tiefer in die Tasche greiffen, auch wenn es trotzdem billig war.

Nachdem wir nun viel gesehen hatten, von der Ortschaft in Benaulim, wie zum Beispiel auch die Nutztiere am Stra├čenrand, die uns auch sehr ├╝berraschten, gingen wir endlich runter zum Strand, um etwas von der langen Anreise abzuschalten. Das taten wir auch, aber umsoschneller sa├čen wir abends dann in Johncy Restaurant und kosteten uns durch das g├╝nstige Alkohol-Sortiment. Gerade mal etwas ├╝ber 10 € lie├čen wir f├╝r uns beide da und waren schon gut angetrunken. Und das in einem Restaurant mit Strandblick!

F├╝r noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren f├╝r eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir f├╝r euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail d├╝rft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen