Sri Lanka, Sigiriya und Kandy ...:::Weltreise Vlog 91:::...


Eine spannende Reise durch Sri Lanka von Sigiriya nach Kandy. Wir reisten mit Bussen und ich ging viele Kilometer bergauf zufuß! Jeder Tag in Sri Lanka war ein totales Abendteuer und ließ uns staunen. So auch dieser heutige!
Bevor die Durchreise begonnen hatte, packten wir unsere Sachen und bekamen noch ein leckeres Frühstück, von unserer wirklich total freundlichen Gastgeberin aus dem "Latika Homestay". Leider war die Ladung Toast verschimmelt und zum Glück haben wir das gesehen. Wir bekamen natürlich eine neue Ladung Toast und das wurde ihr verziehen ;)
Dann ging es auch schon los und wir verabschiedeten die nette Dame, wünschten ihr alles Gute und marschierten zum Bus. Überall qualmte es wie immer, denn die Einheimischen verbrennen ihr Zusammengefägtes. An der Straße ging dann ein kleiner Kampf ab, zwischen einer Horde Ceylon Äffchen und den Einheimischen. Wahrscheinlich wollten sich die Affen wieder an dem Obst vergreiffen, aber wir wissen es nicht genau.
Der Bus kam pünktlich und wir stiegen ein und fuhren für einige Cent nach Dambulla, von wo auch wir den Bus nach Kandy nahmen. Etwa 0,50 € kostete die 2-stündige Fahrt nach Kandy pro Person und das ist ja mal lächerlich günstig! Reisen mit Bussen ist hier wirklich total günstig und wir empfehlen es Backpackern, die sparsam reisen wollen sehr. Und auch jedem anderen, denn man nimmt auch soviele Erlebnisse und Erfahrungen mit, wenn man zusammen mit einhemischen Menschen in ihren Bussen reist.
Wir kamen dann an in Kandy und wurden wie immer von Tuk Tuk Fahrern angefallen, kaum hatten wir unsere hellen Beine aus dem Bus bewegt. Dima und Katja nahmen, wegen ihrerer Menge an Gepäck ein Tuk Tuk und ich lief dann zufuß hoch zu unserer nächsten Unterkunft. Was fälschlicherweise 2 Kilometer sein sollten, wurde dann zu knapp über 8 Kilometer Fußmarsch und das bergauf und mit schwerem Rucksack. Aber auch das meisterte ich und dann natürlich viel später als meine Freunde in der Unterkunft an. Die beiden waren bereits auf dem Weg in die Stadt und ich folgte denen dann, denn wir wollten uns einen botanischen Garten anschauen. Als ich dann unten ankam und wir uns suchen mussten, da wir kein Wlan hatten, war das aber sowieso nicht mehr drin, denn die Öffnungzeiten des Gartens machten uns ein Strich durch die Rechnung. Uns blieb für heute also nur noch die Erkundung der Stadt Kandy selbst und deren wunderschönen Bergsee, dem "Kandy-See".
Wir machten dann seperate Spziergange und trafen uns abends dann in der Unterkunft wieder. Ich hatte an dem Tag fast 25 Kilometer Fußmarsch zurück gelegt. Ich war fit wie ein Turnschuhe und schlief fest wie ein Baby. Gute Nacht ;)

Schaut euch unser Video dazu an, gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar dazu, wenn euch das gefallen hat! Auch über jede Spende freuen wir uns, denn dann können wir euch zu noch mehr Reisen mit nehmen. Vielen Dank!

Songs & Musikvideos:

 

Arkadij - Auf Wiedersehen! (Official Musicvideo)
Arkadij - Wenn ich zu den Sternen schau

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen