Sri Lanka Reise nach Unawatuna mit Unfallgefahr ...:::Weltreise Vlog 95:::...


Ein unerwartetes Unwetter machte unsere Durchreise in Sri Lanka, vom "Adam’s Peak" nach Unawatuna zu einer gefährlichen Fahrt. Unser Fahrer verlor die Kontrolle seines Fahrzeugs mitten auf der Autobahn. Der Schock saß tief...

Der Tag begann früh, weil wir den "Adam’s Peak" bestiegen und nun zurück fuhren mit einem Tuk Tuk zur Unterkunft in "Maskeliya", wo auf uns ein Frühstück wartete, dass unser Gastgeber uns kostenlos bereit stellte. Aber auf dem Weg dahin zeigte unser Tuk Tuk Fahrer noch eine Menge Schönheiten aus diesem Ort. Den Traumhaften See, den "Mohini Wasserfall" und die typischen Sri Lanka "Ceylon Hut-Affen". Ein wirklich netter junger Mann, der einige Rupee mehr von uns dafür bekam. Er wollte uns mehr zeigen, aber die Zeit war knapp, denn unser Kleinbus, der uns nach Galle, besser gesagt nach Unawatuna bringen wird, hat auch eine zeitliche Absprache mit uns. Wir fuhren also zurück, bedankten uns bei ihm sehr herzlich und genossen unser Frühstück. Leckere Sri Lanka Rotis und frischen schwarzen Tee aus der eigenen Plantage gab es für uns und es war sehr lecker.
Eine herliche Bergluft und wirklich angenehmes Klima mussten wir nun leider verlassen, denn unserer Fahrer wartete bereits auf uns. Wir fuhren los durch die Berge in Richtung Süden nach Unawatuna, wo wir unsere letzten Tage in Sri Lanka genießen werden.
Eine lustige und interessante Fahrt wie immer, bis dann plötzlich wie aus dem Nichts ein Unwetter sich breit machte. Wir fuhren gerade die Autobahn runter, als es anfing in Strömen zu gießen und man kaum was bis nichts mehr sehen konnte auf der Fahrbahn. Plötzlich schoß eine Menge Wasser gegen unser Fahrzeug, dass sogar in den Innenraum lief und das direkt beim Fahrer, der dann die Kontrolle des Fahrzeuges verlor. Ein Schock, unser Auto flog fast aus der Fahrbahn! Das Auto war nicht zu bremsen, denn es schwomm förmlich in den Wassermassen. Doch der junge Fahrer hatte zum Glück das Auto noch in seine Fahrbahn lenken können, um langsam wieder Kontrolle zu haben und weiter zu fahren. Auch er war sichtlich geschockt. Alles ging gut, aber vergessen werden wir das nicht.
Heile und wohlauf kamen wir dann an in Unawatuna und checkten unsere Unterkünfte, sowie gleich danach den schönen Strand, Unawatuna Beach. Hier werden wir die letzten Tage voll auskosten, bevor es dann für Katjas Freund zurück nach Deutschland gehen wir und für uns bei in das nächste Reiseland! Seid gespannt!

Schaut euch unser Video dazu an, gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar dazu, wenn euch das gefallen hat! Auch über jede Spende freuen wir uns, denn dann können wir euch zu noch mehr Reisen mit nehmen. Vielen Dank!

Songs & Musikvideos:

 

Arkadij - Auf Wiedersehen! (Official Musicvideo)
Arkadij - Für immer
Arkadij - Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter (Feat. Badon)
Arkadij - Komm nie wieder back

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen