Mit Speedboat kostenlos von Rasdhoo nach Hulhumale ...:::Weltreise Vlog 49:::...


Das wars. Das war unsere letzte Nacht auf der Insel Rasdhoo. Nun gibt es ein letztes Frühstück von den Jungs hier. Leider kein Buffet, nur Würstchen, Ei und Toast, wie zu Beginn. Zum Glück gab mir Abdulla ein paar Mangos, denn die Würstchen und das Ei wollte ich nicht so gerne essen. Unsere Sachen waren gepackt und wir warteten auf das Speedboat Nevi 3, dass wir ein paar Tage online reserviert hatten.
Gegen Mittag traf es ein und wir gingen los. Wie jeder Abschied fiel auch dieser schwer, denn wir hatten mit einigen der Jungs dort schon Freundschaften geschlossen. Zum Glück wie der Zufall es so wollte, ging Abdulle die nächsten Tage auch nach Hulhumalé, denn er wohnt dort mit seiner Familie. Unser Plan wurde somit uns dort mit ihm zu treffen.
Ganz schön drauf und drunter ging es ab mit dem Speedboat. Das Ding machte seinem Namen alle Ehre. Egal was da für Wellen kamen, die Männer heizten dagegen. Wie gegen eine Wand krachte es manchmal! Wir hatten mega Fun!
Angekommen in Hulhulé, der Flughafen Insel (direkt an Hulhumalé), nahmen wir, wie schon beim ersten Mal, den Bus nach Hulhumalé. Dort fanden wir dann nach langer Suche endlich unser Hotel und durften einchecken. Es war nicht exakt das, was wir gebucht hatten, aber es war ok und wir sollten am nächsten Tag direkt umziehen.
Nun hatten wir Zeit Hulhumalé selbst zu erkunden und da taten wir auch. Supermärkte, Parks, Wochenmärkte, Restaurants alles klapperten wir ab und erinnerten uns, denn wir waren ja schon einmal hier. Viel neues zu sehen gab es hier nicht. Die Insel ist immer noch eine reine Baustelle, auch wenn viele Ecken schon perfekt uns gepflegt erschienen, am anderen Ende krachten die Bagger und Krähne.
Nachmittags setzten wir uns noch ins Restaurant und verspeisten jede Menge leckerer Fingerfoods mit Kaffee zu einem unschlagbaren Preis von etwa 2,88 € insgesamt. Diese Mahlzeiten nennen die Malediver Tea-Time, da gibt es Tee, Kaffee und typisches Gebäck. Wir fanden es sehr lecker! Danach ging es zurück ins Hotel und ab in die Federn.
Schaut euch unser Video dazu an, gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar dazu, wenn euch das gefallen hat! Auch über jede Spende freuen wir uns, denn dann können wir euch zu noch mehr Reisen mit nehmen. Vielen Dank!

Songs & Musikvideos:

 

Arkadij - Auf Wiedersehen! (Official Musicvideo)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen